Wir leisten "Erste Hilfe"

Was muss ich tun, wenn ich als Erste an einem Unfallort antreffe, wenn sich ein Mitarbeiter schwer verletzt? Wen muss ich informieren und was habe ich zu beachten? Fragen über Fragen, die den Unternehmerfrauen beim "Erste-Hilfe-Kurs", der dankenswerter Weise wieder in den Räumen der AOK, Am weißen Turm, Lüneburg angeboten werden konnte, fachkundig beantwortet wurden. Den Begriff "stabile Seitenlage" kannten viele, aber wie ging denn das noch? Geprobt wurde selbstverständlich auch von allen die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Es wurde im wahrsten Sinne des Wortes gedrückt und gepustet, was das Zeug hielt. Wir hatten einen tollen Referenten, der gedulidg auf alle unsere Fragen einging. Fazit dieser Veranstaltung: schon die Absicherung einer Unfallstelle, ein Telefonanruf oder Herbeiholen von weiteren Helfenden kann eine lebensrettende Maßnahme sein, aber immer daran denken: im Vordergrund steht dabei  der Ausschluss einer Eigengefährdung!
[zurück]