Jahreshauptversammlung 2014

Am 05. März 2014 stand die Jahreshauptversammlung auf unserem Programm. Obwohl es keine "besonderen" Tagesordnungspunkte wie Neuwahlen o. ä. gab, konnte sich der Vorstand über eine große Beteiligung freuen. Insgesamt hatten 24 Mitglieder den Weg in das TZH gefunden. Unsere erste Vorsitzende, Jutta Maack, begrüßte nach einem schmackhaften Imbiss gut gelaunt die Teilnehmerinnen.

Die Kassenwartin, Marlies Helms, konnte einen ausgeglichen Haushalt für 2013 vorlegen, sodass dem Vorstand Entlastung erteilt wurde.   Der Haushalt schloss mit Rücklagen per 31.12.2013 in Höhe von 3.370,99 € ab. Das Budget für 2014 wurde ebenfalls genehmigt. Als neue Kassenprüferin konnte Caroline Baumgarte gewonnen werden.

Unsere zweite Vorsitzende, Jutta Hartwig, stellte die Highlights aus dem Jahresprogramm 2014 vor. Zu dem Kreativ-Praxis-Seminar gab Frau Sljaka und zu dem Wochenend-Seminar im Zollenspieker Fährhaus Frau Baumgarte umfangreiche Informationen.

Für die 2015 auf dem Programm stehende Landesverbandstagung in Lüneburg sowie unser 25-jähriges AK-Jubiläum konnten zur Unterstützung des Vorstandes Kerstin Crull, Christa Schnicker und Barbara Prehm für den Festausschuss gewonnen werden. Der Termin für diese Veranstaltung steht bereits fest: 20./21.02.2015.

Anregungen von Seiten der Mitglieder wurden ausführlich diskutiert. Jutta Maack stellte die Aktion des Landesverbandes "Mitglieder werben Mitglieder" vor.

Abschließend stellt Marlies Helms noch einmal das Programm „Früh übt sich“ des Landesverbandes vor. Sie hat ein Buch und weiteres Material zur Ansicht mitgebracht und bittet evtl. vorhandene Kontakte zu Kindergärten zu nutzen.

Jutta Maack leitet nach dem offiziellen Ende der Jahreshauptversammlung  zu dem Vortrag der Referentin Sarah-Lee-Sljaka zum Thema „Kreativ-Praxis im Handwerk“ über.  Frau Sljaka gibt einen kurzen Überblick über die Inhalte des Seminars am 14.05.2014 und erläutert anhand einer Power-Point-Präsentation wie  mit einfachen, kostengünstigen Mitteln nachhaltige Werbung im Handwerk möglich ist.


[zurück]