Besichtigung "Palais am Werder"

Herr Sven Flecke vom Hotel Bergström,der unsere Unternehmerfrauen auch schon sehr informativ durch das "Alte Kaufhaus" geführt hatte, begrüßte uns am Mittwoch, den 10. April 2013 erneut. Vor der offiziellen Eiweihung durften wir das "Palais am Werder" in Augenschein nehmen - ein großzügiges und elegantes Center für Tagungen und Veranstaltungen. Und der Lüneburger Investor Henning J. Claassen gestaltet noch mehr: In einem weiteren Bauabschnitt wird aus der Mühleninsel eine Spa- und Wellness-Oase. Das Investitionsvolumen allein für das Konferenz- und Tagungscenter beläuft sich auf rund sieben Millionen Euro.

Das neue Bergström-Konferenzcenter ist auf dem Gelände der ehemaligen Saucke-Villa und des Seniorenheims entstanden und hat eine Gesamt-Tagungsfläche von rund 1000 Quadratmetern. Das “Palais am Werder” bietet künftig einen großen Konferenzsaal mit Foyer und Galerie für 300 Gäste sowie weitere sechs Tagungsräume in der Größe von 40 bis 140 Quadratmetern. Von der Tiefgarage gelangt der Besucher per Fahrstuhl direkt ins Gebäude. Eine überdachte Vorfahrt ermöglicht zudem, dass die Gäste trockenen Fußes in das neue Haus kommen.

Um Gästen besonders in den Wintermonaten attraktive Angebote machen zu können, wird die Mühleninsel zu einem Spa- und Wellnessbereich mit 800 Quadratmetern umgebaut. Ausgestattet unter anderem mit Sauna, Eisgrotte und Kosmetik-Angeboten. Besonders die Best Ager, also die Generation 50plus, soll damit angesprochen werden. Die Arbeiten für diesen zweiten Bauabschnitt sollen im Juni 2013 fertiggestellt sein. Im Außenbereich lädt dann auch eine Liegelandschaft zum Verweilen und Entspannen mit Blick auf die Ilmenau ein.

Besonders beeindruckte die Unternehmerfrauen ie Konferenztechnik. Herr Flecke beantwortete geduldig alle Fragen. Abschließend wurde mit einem Glas Prosecco auf das wirklich gelungene neue Gebäude im Ensemble Bergström angestossen.


[zurück]