"Stipp-Visite" bei der Landeszeitung

Zu einem wirklich "rasanten" Vortrag trafen sich die Unternehmerfrauen bei der Landeszeitung. Chefredakteuer und "Chef vom Dienst" Joachim Zießler begrüßte die 16 Teilnehmerinnen im Konferenzraum. Viel Wissenswertes rund um die Entstehung unserer Tageszeitung wurde vermittelt. Rund 30 fest angestellte Journalisten füllen diese Tag für Tag mit Leben. Freie Journalisten sind natürlich auch tätig - interessant: für jede veröffentlichte Zeile erhalten sie als Honorar 32 Cent! 50.000 € allein muss die Landeszeitung monatlich aufwenden, um Berichte aus aller Welt und Meldungen aus der Politik und Wirtschaft zu erhalten. Diese werden dann von den Journalisten gelesen und auf den Wichtigkeitsgehalt hin sondiert. Insgesamt werden 160 Mitarbeiter beschäftigt, viele als geringfügig beschäftigte Austräger. Von montags bis freitags hat die LZ eine Auflage von 30.000 Exemplaren, am Wochenende sind es 4.000 mehr. In einem riesigen Glasschrank werden im gebundenen Buchformat alle Exemplare der Landeszeitung aufbewahrt. Anhand einer LZ Jahrgang 46 erläuterte Joachim Zießler den Gestaltungswandel im Laufe der Jahre. Viele Fragen wurden gestellt und zur Zufriedenheit beantwortet. Anschließend ging es in die Piazza Italia, einem kleinen italienischen Lokal "Am Sande". Bei Pasta, Pizza & Salat klang der interessante Abend aus.
[zurück]