Jahreshauptversammlung 2010 - 20 Jahre UFH-AK Lüneburg

Dr. Thomas Felleckner und Eckhard Pols "begrüßten" die Unternehmerfrauen anläßlich des 20-jährigen Jubiläums und der Jahreshauptversammlung im kleinen Saal der Handwerkskammer, nachdem sich die insgesamt 32 Teilnehmer bereits bei Sekt & italienischem Buffet ausgetauscht hatten. Beide betonten das hohe Engagement und die Bedeutung des Arbeitskreises für das Handwerk in Lüneburg während der vergangenen 20 Jahre. Susanne Bodkelmann eröffnete nach den Grußworten den offiziellen Teil. Doch bevor es zur Tagesordnung überging überreichte Petra Meyn, Vorsitzende des AK Uelzen-Lüchow-Dannenberg das UFH-Emblem in Stein verewigt als Jubiläumsgeschenk. Ein wirklich meisterhaftes Stück, die Überraschung war gelungen. Die einzelnen Tagesordnungspunkte konnten zügig behandelt werden. Dr. Thomas Felleckner fungierte als Wahlleiter, alle amtierenden Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl. Für Jutta Maack wurde Claudia Hoek als Deligierte gewählt. Sie wird Mona Tessmann auch bei der Pressearbeit zur Seite stehen. Für die ausscheidende Barbara Prehm rückte Brigitte Großkopf als Kassenprüferin nach. Ganz zum Schluss nahm Susanne Bockelmann die Ehrungen anläßlich des 20-jährigen Jubiläums vor. Zunächst überreichte sie den beiden ehemaligen Vorsitzenden Sigrid Brüchmann und Christa Keller ein schönes Saunahandtuch - natürlich mit UFH-Emblem. Als langjährige Mitglieder wurden Regina Bütow, Ulla Böttcher, Irene Dörries, Barbara Prehm, Katja Dörnbrack sowie die anwesenden Vertreter der Fördermitglieder geehrt. Bevor Thomas Felleckner seinen interessanten Vortrag zur Entstehung und Notwendigkeit der Handwerkskammern hielt, berichtete die ebenfalls anwesende Landesverbandsvorsitzende von der LUFH-Tagung in Papenburg. In Kürze wird es eine Umfrage des Landesverbandes über Kontokorrentzinsen geben. Sie bat um aktive Unterstützung der Umfrage. Um 21.05 Uhr schloss Susanne Bockelmann die Jahreshauptversammlung 2010.
[zurück]