Unternehmerfrauen zu Gast beim Heidbäcker

Die Vielseitigkeit der Mitgliedsformen beim UFH macht so einiges möglich: nicht nur in den Handwerksbetrieben mitarbeitende Ehefrauen sondern auch die Meister selbst können Fördermitglied sein. So lag es nahe, den Betrieb „De Heidbäcker“ der eigenen Mitglieder Hanspeter und Frank Heyden in Wittorf im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung zu besichtigen. Nach einer herzlichen Begrüßung wurde gemeinsam Brotteig angesetzt, geknetet und gebacken. Während der Backzeit beantwortete H. Heyden die vielen Fragen der UFH-Damen zur Führung des Betriebes, die Organisation der Filialen und des Vertriebes. Besonderen Eindruck hinterließen die computergesteuerten Hightech-Kühlanlagen und Backöfen.  Bei Kaffee und Erdbeerkuchen konnten sich die Teilnehmerinnen von der Qualität     des in Handarbeit erstellten Backwerkes überzeugen. Trotz mehrfacher Versuche ließ sich H. Heyden die  traditionellen Brotrezepte des seit mehreren Generationen bestehenden Familienbetriebes nicht entlocken.
[zurück]