Trennkost - Theorie
Für unser 3-teiliges Seminar Trennkost Theorie & Praxis konnte erneut mit Unterstützung der IKK die Diplom-Oecotrophologin
Christina Ostermann als Referentin gewonnen werden. Am Mittwoch, den 18.04.2007 starteten wir mit der Theorie in der IKK:

Frau Ostermann erläuterte ausführlich die Prinzipien der Trennkost. Nach Dr. Hay werden die Lebensmittel in 3 verschiedene

Gruppen eiweißhaltig, neutral und kohlenhydrathaltig eingeteilt. Entscheidend ist, dass man Lebensmittel aus den Gruppen eiweiß-

haltig und kohlenhydrathaltig nicht miteinander kombinieren darf. Nach Dr. Hay verhindern diese Lebensmittel zusammen eine

optimale Fettverbrennung. Optimal ist morgens eine kohlenhydrathaltige Kost (Müsli mit Joghut oder Quark, Schwarzbrot o. ä.)

zu sich zu nehmen. Das Mittagessen sollte man sich ebenfalls aus dieser Lebensmittelgruppe zusammenstellen während das Abend-

brot sehr eiweißreich (Fleisch, Fisch, Gemüse und Salat) genossen werden kann. Dann purzeln die Pfunde im Schlaf! Wir dürfen

gespannt sein auf die Praxis, die für den 03. und 21. Mai 2007 angesetzt ist. Überrascht waren die Teilnehmerinnen, dass gekochte

Tomaten in die Eiweißgruppe und rohe Tomaten in die Kohlenhydratgruppe gehören. Ade also an die geliebten Spaghetti mit

Tomatensauce - diese Kombination gehört leider zu den Dickmachern!


[zurück]