Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 26.04.2007

Mit einer Veranstaltung in der Handwerkskammer Lüneburg am 05. März 2007 wurde offiziell der Zukunftstag
für Jungen und Mädchen 2007 eröffnet. Unsere Landesverbandsvorsitzende, Heidi Kluth, begrüßte die Teil-

nehmer und  Referenten als Schirmherrin aufs Herzlichste. Frau Dr. Rieken von der Vernetzungsstelle für Gleichbe-

rechtigung, Fraubeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte stellte in ihrem Vortrag die Veränderung vom Girl's Day

zum Niedersächsischen Modell - Zukunftstag für Mädchen und Jungen vor. Anhand einer Power-Point-Präsenta-

tion machte sie noch einmal deutlich, wie wichtig  es ist, den Mädchen typische Männerberufe nahe zu bringen und

umgekehrt.  Frau Völkers von der Handwerkskammer Lüneburg-Stade berichtete über Mädchen, die es im Hand-

werk bis zur Meisterin geschafft haben und von ihren Erfahrungen ihrer täglichen Arbeit. Herr Heinrich, Stadtjugend-

pfleger AK Jungenarbeit und FRau Peck, AK Girl's Day Lüneburg berichteten über die Lüneburg geplanten Aktio-

nen. So soll es im Jugendzentrum in der Katzenstraße am 26.04.2007 ein After-Work-Treffen mit Erfahrungsaus-

tausch zwischen Jungen und Mädchen über ihren Erlebnisse am Zukunftstag geben.

Bedauerlicherweise waren Schulen und Lehrer der Einladung zur Auftaktveranstaltung nicht gefolgt - gerade hier

ist noch Nachholbedarf gegeben.


[zurück]